Ganz natürlich und sicher: Die Methode sensiplan®

Sensiplan steht für die Kombination von intensiver Körperwahrnehmung und Fruchtbarkeitsbeobachtung. Damit bietet Sensiplan neben den Möglichkeiten der Familienplanung Mädchen und Frauen jeden Alters auch einen Zugang zu ihrem Körper und ihrer eigenen Fruchtbarkeit. Beobachtet werden zyklisch auftretende Zeichen wie Basaltemperatur-Veränderungen, Zervixschleim, Muttermund, Mittelschmerz, Brustsymptom und Blutungsmuster. Vermittelt werden Methodenregeln zur sicheren Bestimmung der fruchtbaren Zeit.

Zur Sicherheit von Sensiplan

Zyklusblatt

Wünschen Sie die Auswertung eines Zyklus? Dann verwenden Sie hierfür die dafür vorgesehenen Zyklusblätter.

Sensiplan-Berater:innen Suche

Sensiplan-Berater:innen Suche

Finden Sie Berater:innen ganz in Ihrer Nähe!

Diözesan-Ansprechpartner:innen Suche

Diözesan-Ansprechpartner:innen Suche

Sie haben Fragen zu Supervision und der Sensiplan-Berater:in Ausbildung vor Ort? Finden Sie hier die passenden Ansprechpartner:innen in Ihrer Diözese!

Wir sind für Sie da!

Sie möchten von uns ganz persönlich über Ihren eigenen Zyklus erfahren? Haben vielleicht Schichtdienst oder einen unregelmäßigen Zyklus und sind sich deshalb unsicher bei der Auswertung des Zyklusblattes?

Gerne beraten wir Sie! Verwenden Sie für die Beratung unser Zyklusblatt. Über das Kontaktformular nehmen Sie dann ganz einfach Verbindung zu uns auf.

Natürliche Familienplanung (NFP)

Die natürliche Familienplanung ist eine gesundheitlich unbedenkliche Methode zur Zyklusbeobachtung, zur Schwangerschaftsplanung oder zur gezielten Vermeidung von Schwangerschaften. Der Begriff natürliche Familienplanung umfasst unterschiedliche Methoden. Gemeinsam ist ihnen, dass bestimmte Zyklusparameter beobachtet und für die Berechnung der fruchtbaren Phase im Zyklus herangezogen werden. Diese Parameter können zum Beispiel die Beobachtung des Zervixschleims, die Messung der Körperkerntemperatur oder die Angabe zum ersten Tag der Periode sein. Je nachdem, welche Parameter für die Beobachtung herangezogen werden, unterscheiden sich die unterschiedlichen Methoden der natürlichen Familienplanung in ihrer Wertigkeit und Sicherheit.

Wissenschaftlich fundiert und sicher ist die NFP Methode mit Sensiplan. Sensiplan verwendet Beobachtungen aus dem aktuellen Zyklus für die Auswertung und sind somit auch bei unregelmäßigen Zyklen, Sondersituationen wie Schichtzeit oder Stillzeit und in den Wechseljahren anwendbar. Die Methode nach Sensiplan ist bei korrekter und konsequenter Anwendung sogar so sicher, dass sie einen Pearl-Index von 0,4 aufweist. Das entspricht nahezu dem Pearl-Index der Pille. Weitere Informationen zur Sicherheit der NFP Methode Sensiplan finden Sie hier.

Für wen ist Sensiplan geeignet?

Für alle Frauen, die auf hormonelle Verhütungsmaßnahmen verzichten wollen. Vor allem bei Frauen mit bestehendem Kinderwunsch kann die NFP Methode mit Sensiplan hilfreich sein. Aber auch ein Kennenlernen des eigenen Körpers und Zyklus ist mit der Sensiplan Methode möglich, so dass auch eine Anwendung in der Pubertät möglich ist.